Pantherholiker Kleeblattl News (14)



Es ist ein paar Tage her, seit der letzten Kleeblattl News Ausgabe. Ja auch der Holiker muss schauen das a Geld ins Haus kommt reinkommt – schließlich sind ja die Preise am Kiosk ja dermaßen in die Höhe gegangen, da könnte man ja fast meinen die Grünen wären bei uns an der Macht und wir müssten eine Promille Steuer auf das Angebot am Kiosk nun draufzahlen. Aber dazu erst später mehr. Gekoppelt mit dem obligatorischen Sommerloch war auch gerade wenig Motivation am Start, geb ich zu.
Die Batterien sind voll, die Spieler sind alle da, daher fasse ich euch mal die letzten Tage und die wichtigsten Ereignisse rund um die Panther in gewohnter Manier zusammen.

+++ The Boys are Back in Town +++

Obligatorisch war natürlich die Rückkehr der Jedi Ritt…. äh der Anflug der Kontigentspieler. Weit hergereist aus Übersee oder dem hässlichen Krefeld (sorry Daniel Pietta… ich weiß du liebst deine Heimatstadt, das tun wir auch, aber Krefeld ist nun mal eine der hässlichsten Städte der Republik), versammelten sich die Panther zum offiziellen Trainingsauftakt

+++ Neuzugang an der Geschäftsstelle +++

Viele haben es ja schon in den Social Media Beiträgen gesehen, mit Manuel Wiesinger verstärkt der ehemalige Funkhaus Ingolstadt Mitarbeiter von Radio Galaxy, Radio IN die Öffentlichkeitsabteilung der Panther. Manuel kenn ich ja noch persönlich als Jungspund aus dem Block F. Auch der Skaterhockey Abteilung des ERC ist der Familienname Wiesinger kein unbeschriebenes Blatt. Vater Jo ist Abteilungsleiter der Skaterhockey Abteilung beim Stammverein. Also da ist definitiv das ERC Gen richtig aktiv.

Manu, ich weiß ja das du den Holiker mitliest. Viel Erfolg und alles Gute beim ERC.

+++ Live Ticker Schreiber gesucht +++

Ich wurde ja von mehreren Fans beim ERC auf Facebook, Twitter, Instagram und Elitepartner.de so oft markiert, als diese nach Unterstützung für den Liveticker beim ERC einen Aufruf starteten. Was soll ich sagen, Bewerbung ist raus 😉 Ich warte auf euer Feedback, lieber ERC.

+++ Die neuen Trikots beim ERC +++

Ganz ehrlich, seit Jahren sind wir optisch brutal unterwegs. Mitunter die schönsten und modernsten Trikots der ganzen DEL. Da haben sich die Kollegen von der GS, Jersey53 und Mirko Höfflin durchaus wieder tolle Trikots einfallen lassen….

Ich warte ja noch auf das next Level Neon Jersey 😉.

+++ Die ersten Vorbereitungsspiele +++

Kommen wir mal zum sportlichen Teil. Nach den ersten Trainingseinheiten in der heimischen Saturn Arena spielten die Panther ja schon fast traditionell beim Straubinger Volksfestcup mit. Zwar ohne Volksfest, aber immerhin Eishockey am Pulverturm. Zu beginn traten die Panther gegen den ewigen Vizemeister Wolfsburg an.  Dank der Tore der jungen Defender Gnyp und Hüttl (zwischenzeitlich traf auch Pietta)  besiegten die Panther die Grizzlys mit 2:3.

Zum Spielbericht: Sieg im ersten Testspiel | Profis | ERC Ingolstadt (erc-ingolstadt.de)

Im Finale des Gäuboden Cups, trat man gegen den rundum erneuerten (zumindest Logotechnisch) EHC Straubing an. Gegen die Kanisterköpfe aus Niederbayern, half zwar die couragierte Leistung nicht, aber nach einer Woche Training war auch schnell die Luft raus und man musste sich dem Gastgebern 5:2 (Tore für den ERC  Feser und Storm)  geschlagen geben

+++ Testspiel vor gegen Kladno vor Zuschauern +++

Beim ersten Testheimspiel inkl. einer Saisoneröffnung war es den Fans wieder möglich, seit 532 Tagen wieder ein Eishockeyspiel der DEL Profis in der heimischen Saturn Arena zu besuchen. Trotz div. Vorgaben (hierzu habe ich mich ja bereits geäußert) waren die 1680 Tickets heiß begehrt.

Das Spiel gegen Kladno, um Eigner und NHL Superstar Jaromir Jagr hätte seinen Reiz gehabt, wäre der Veteran auch die Reise nach Ingolstadt mit angetreten. Trotz der Testspielvereinbarung, war die lebende NHL Legende leider nicht am Start. Hier hätten sich mehrere Fans durchaus gefreut einen solchen Spieler mal auf Ingolstädter Eis zu sehen.

Aber bei den Ritter war ein gewisser Tomas Plekanec sicherlich auch kein Unbekannter. Über 1000 NHL Spiele stehen in seiner Vita. Zum Spiel mal wieder vor Zuschauern führten die Panther durch Quaas relativ früh mit 1:0. Doch die Tscheche zeigten sich Kaltschnäuziger und gewannen das Testspiel, am Ende auch verdient mit 1:4.

Nach dem Spiel fand noch die Spielervorstellung auf dem Eis stand, dazu noch ein paar Interviews im Vorfeld rund um den ERC. Im Großen und Ganzen war es ein schöner Tag. Trotz der Umstände und der Niederlage im Testspiel.

Das Spiel und die Feier gibt es im Relive auf dem Facebook und Youtube Channel des ERC.

+++ Auf geht’s nach Latsch +++

Einen Tag nach dem Testspiel zuhause, machte sich der ERC Tross nach einem Jahr Zwangspause auf nach Südtirol. In Latsch holen sich die Panther den letzten Feinschliff. Während des Trainingslagers geht es gegen DEL Neuling Bietigheim und gegen Lokalmatador Bozen.

Regelmäßig berichtet der ERC im neuen Vereinseigenen Podcast „Panther Plausch“ aus Südtirol. Und traf bei mir natürlich einen gaaaaaanz tief schmerzenden Punkt.

Die Taskforce Kleeblattl wird kommen. Versprochen.