Heimspiel



Freitags, 15 Uhr, wenn ich nach 6 Stunden aus dem Kleeblattl wackel, in Richtung Saturn – Arena.
Reinflaniert ins Enso-Hotel. Herzliche Begrüßung mit Castro, Italiener oder Albaner…. Scheissegal, Hauptsache der Hefegehalt im Glas passt.
Auf dem Parkplatz noch paar Fachgespräche übers Abitur, politische Ansichten und übers Kupferdachl.
Rein ins Stadion, den entwendeten Kaktus aus dem Enso-Hotel in der Kapuze reungeschmuggelt, ihn schön auf dem Vorschreier – Podest platziert. Plätze eingenommen. 4 Weizen fürs erste Drittel geholt. Die gute alte Gletscherpriese verteilt und zamgeschnupft.
Licht geht aus. Die Anspannung steigt. Die Trommel gibt den Takt vor. Einklatschen. Los schreien und eskalieren.

Vermisse es💙